Vegan Wednesday #2

Standard

vegan wednesday

Mein zweiter Vegan Wednesday! Habt ihr schon das Board vom letzten gesehen? Wenn nicht, dann klickt hier!

Und, was habe ich denn heute wieder leckeres gegessen? 😉

Frühstück

Chia-Pudding mit Macadamiamilch, Zimt, Vanille und Heidelbeeren.

Das Rezept à la Veganista und überhaupt Chiasamen habe ich heute zum ersten Mal ausprobiert.

Ich weiß nicht, ob meine selbstgemachte Macadamiamilch zu wässrig war, aber irgendwie war der Pudding sehr schleimig. Ich werde es nächstes Mal mit gekaufter Pflanzensahne versuchen und sehen, ob die Konsistenz dann cremiger wird. Geschmeckt hat es mir und meinem Freund aber trotzdem sehr 🙂

Chiasamen sind außerdem super gesund! Sie enthalten über 20 Prozent hochwertiges Eiweiß, Omega-3-Fettsäuren, Antioxidantien, Calcium, einen hohen Ballaststoffgehalt und viele Vitamine (E, A, B1, B2, B3, B8).

Mittagessen

Zum Mittagessen gab’s zuerst einen „Energietaler“ vom Bioladen basic. Da ich dann trotzdem noch Hunger hatte, hab ich mir später noch ein belegtes Baguette vom Biobäcker Binh im Stadthaus Mannheim geholt – mit Bratling, bekanntem Gemüse und leckeren Gewürzen.

Abendessen

Nach einem kleinen Desaster in der Küche (das Sonnenblumenöl ist vom Regal gefallen und hat die ganze Küche versaut 😦 ) habe ich zusammen mit meinem Freund polnische Piroggen à la Veganista gemacht – Teigtaschen mit Spinat-, Zwiebel- und Räuchertofu-Füllung. Lecker!

Ich hoffe ihr hattet alle einen wunderschönen Tag! 🙂

Über Feedback freue ich mich immer sehr, also falls euch mein Blog/Post gefällt, vergesst nicht auf „gefällt mir“ zu klicken, zu teilen und/oder zu kommentieren – hier oder auf facebook. Vielen Dank!

Avilia

»

  1. Hallo 🙂
    Ich möchte dich jetzt mal total überfallartig einladen beim veganen Herbstbackspecial mitzumachen, welches zu hier: http://frau-von-blaubeer.blogspot.de/2013/10/backe-backe-blaubeerkuchen-oder-kurbis.html
    findest. Und ich wollte fragen, ob du mir (selbst wenn du nicht teilnehmen möchtest) das Rezept für die polnischen Teigtaschen dalassen magst. Die sehen nämlich soooooo lecker aus, dass ich direkt voll Bock darauf hab!

    Liebe Grüße,
    Katharina

    • Hallo Katharina!

      Vielen Dank für die Einladung 🙂 Ich hätte wirklich große Lust, mitzumachen! Ich überleg mir mal, was ich machen könnte, und dann meld ich mich nochmal bei dir.
      Hier das Rezept der Polnischen Piroggen (aus La Veganista) Freut mich, dass sie dir gefallen 🙂
      Zutaten:
      Für den Teig:
      150g Seidentofu
      150g weiche Alsan
      300g Weizenmehl
      1/2 TL Salz
      Für die Füllung
      400g Spinat
      2 Zwiebeln
      200g Räuchertofu
      Muskatnuss, Salz, Pfeffer
      Sojamilch

      1) Für den Teig den Seidentofu glatt pürieren. Weiche Alsan, Mehl, Salz hinzugeben und verkneten. Wenn der Teig noch zu klebrig ist, mehr Mehl hinzugeben. Ca. 30 Minuten kalt stellen
      2) Spinat waschen, Wurzeln/grobe Stängel entfernen, Blätter trockenschleudern und grob hacken. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Räuchertofu zerbröseln
      3) Räuchertofu in Pfannen anbraten, Zwiebeln hinzugeben und braten bis sie goldbraun sind. Spinat hinzufügen und zusammenfallen lassen. Mit Muskat, Salz, Pfeffer abschmecken.
      4) Backofen auf 190° vorheizen. Den Teig vierteln oder halbieren (je nachdem wie groß du die Piroggen magst) und zu rundem Fladen ausrollen. Die Füllung auf die Hälfte verteilen und zusammenklappen. Die Ränder mit einer Gabel andrücken.
      5) Die Piroggen mit Sojamilch bestreichen und im Backofen ca 25 Minuten goldbraun backen.

      Ich hoffe, dir schmecken sie! Fand sie echt lecker 🙂

      Liebe Grüße,
      Avilia

      • Ohaaaa dankeschööön 🙂 Das werd ich die Tage direkt mal ausprobieren!

        Hat das was du dir überlegt hast auch schon einen Namen den ich dazu schreiben kann? Der 3. November geht klar!

        LG

      • Was genau mit hineinkommt, muss ich erst noch ausprobieren, aber ein Kastanienkuchen soll es auf jeden Fall werden. Ist das okay?
        LG

  2. oh neiiin, du ärmste, ich fand ja meine runtergeschmissene Cola flasche letztens schon schlimm…..
    Deine Spinattaschen sehen sehr lecker aus!

    Grüßle, Jessi

    • Oh, danke dir! Das war echt ein Desaster! Von allen Lebensmitteln, die hätten runterfallen können, ist Öl wohl echt das schlimmste 😀
      Freut mich, dass dir die Spinattaschen gefallen! La Veganista ist echt ein tolles Kochboch!
      Liebe Grüße,
      Avilia

    • Das freut mich, Carola 🙂 Oh ja, das solltest du unbedingt! La Veganista ist echt ein tolles Kochbuch! Momentan koche ich mich da so durch und bis jetzt hat wirklich alles superlecker geschmeckt! 🙂

  3. Pingback: Vegan Wednesday #8 | Avilia's Way

Leave your comment...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s