Schlagwort-Archive: Vegan for Youth

Vegan Wednesday #29

Standard

vegan wednesday

Heute sammelt die liebe Frau Schulz, die sich leider eine Sommergrippe eingefangen hat! Gute Besserung! Lasst ihr doch ein paar Genesungswünsche da, damit es ihr bald wieder gut geht 🙂

Ich würde behaupten, dass es hier heute ziemlich gesund zugeht. Da ist bestimmt auch was für die kranke Frau Schulz dabei. Die Gerichte sind auch alle total schnell zubereitet. Also super für Kranke und für heiße Tage, an denen man wenig Lust hat zu kochen.

Genug geschwafelt: Los geht’s mit einer Zusammenstellung einiger Mahlzeiten der letzten und diesen Woche. Ich bin total im Ferienmodus, daher habe ich null Zeitgefühl und kann mich nicht mehr erinnern, wann ich was gegessen habe…

Jedenfalls habe ich die drei Bruschetta Varianten aus Vegan for Youth ausprobiert. Die Tomaten und Avocado Bruschetta haben mir am besten geschmeckt, was aber auch daran liegen kann, dass die Olivensorte nicht so lecker war.

Außerdem habe ich zum ersten Mal Gazpacho zubereitet und gegessen. Das ist ein tolles Gericht für heiße Tage! Und die Bruschetta passen super dazu, denn wer wird schon von Gazpacho alleine satt? Das Rezept stammt übrigens aus dem Kochbuch The Lotus & the Artichoke.

Gazpacho mit Bruschetta aus Vegan for Youth Gazpacho mit Bruschetta aus Vegan for Youth

Ein weiteres einfaches und schnelles Gericht, das es letzte Woche gab, ist der Couscous Salat. Das Rezept findet ihr hier. Ich hatte leider keine roten Paprika mehr da und habe gelben genommen. Mit rotem sieht der Salat natürlich schöner aus. Lies den Rest dieses Beitrags

Vegan Wednesday #8

Standard

vegan wednesday

Heute ohne Vorwort 😉

Frühstück

 

Nach dem Aufstehen und einer 10-minütigen Meditationseinheit gab es ein leckeres Frühstück: Matcha Chiapudding mit aufgetauten Heidelbeeren. Obwohl ich den Pudding immer noch nicht cremig genug finde, hat er mir diesmal noch besser geschmeckt als beim letzten Versuch (den und ein paar Infos über Chiasamen findet ihr hier).

Rezept: Lies den Rest dieses Beitrags

„Vegan for Youth“ – Attila Hildmann

Standard

Vegan for Youth Attila Hildmann

„Jedes Essen zählt […] bei der Positivbilanz – nicht nur, um länger jung zu bleiben, sondern auch für die Welt, in der wir alle leben. Vegan ist Anti-Aging für Körperzellen und den Planeten!“ (Vegan for Youth, Attila Hildmann)

Falls es ein paar Wenige unter euch geben sollte, die noch nichts von diesem Buch gehört haben, erst einmal eine kurze Einführung: Bei „Vegan for Youth“ handelt es sich um ein veganes Kochbuch/Diätbuch. Wer abnehmen, gesünder werden und jünger aussehen möchte, kann eine 60-tägige Challenge/Triät absolvieren, in der er sich ausschließlich von den Rezepten in dem Buch ernährt. Verzichtet werden hier, wie beim Vorgängerbuch „Vegan for Fit“, auf tierische Produkte, Zucker, Weißmehl, Konservierungsstoffe, Fertigprodukte usw. Doch der Begriff „Verzicht“ ist auch in diesem Buch wohl eher fehl am Platz. Ein Blick – hier – in die Leseprobe reicht, um zu sehen, dass es sich hier nicht um eine gewöhnliche Diät handelt 😉

Ausschnitt aus der Leseprobe

Ausschnitt aus der Leseprobe

 

Ergänzend zur Ernährung (inklusive täglich frisch gepresster Säfte) sollen Lies den Rest dieses Beitrags

Vitamin C-Saftbombe

Standard

Saft

Heute dreht sich’s um’s Entsaften.

Ein frisch gepresster Saft ist nicht nur superlecker, sondern natürlich auch sehr gesund. Er bietet die Möglichkeit viel Gemüse und Obst zu sich zu nehmen, das man sonst nicht unbedingt alles auf einmal verdrücken könnte. Dennoch ist es so, dass durch den Entsaftungsprozess am Ende weniger Vitamine und Mineralstoffe enthalten sind, da die gesunde Schale beispielsweise nicht ausgepresst werden kann. Wichtig ist es, den frischen Saft so schnell wie möglich zu trinken. Denn sobald das Obst oder Gemüse Lies den Rest dieses Beitrags

„Vegan for Youth“ Trailer & Vorfreude :)

Video

Leute, der Trailer von Vegan for Youth ist da!!!


Ich freu mich so meeega auf das neue Kochbuch von Attila und den dazugehörigen Kinofilm!

Ein Projekt, das vegane Rezepte mit Japan, Zen-Buddhismus und Meditation verknüpf?!

Besser geht’s nicht!

Ich bin wirklich sehr gespannt, denn ich glaube ich werde vieles wiedererkennen. Nicht nur die Orte, sondern auch die Erfahrung, mit einem Zen-buddhistischen Mönch zu meditieren, durfte ich erleben.

Eine unvergessliche Zeit, die mich sehr geprägt hat. Ich kann Attilas Gefühle so gut nachvollziehen und bin unendlich gespannt auf den 15. November! 🙂

Avilia